Für ein erstes Kennenlerngespräch kommen wir gerne zu Ihnen nach Hause.

Zögern Sie nicht – Anruf genügt …

Dreh unseres Musikvideos „Trotzdem schön“, Gartenschau Kaiserslautern

Sonstiges

10 Uhr auf dem Gelände der Gartenschau, Eingang Kaiserberg, Kaiserbergring 29, 67657 Kaiserslautern. Drehdauer ca. 2 – 3 Stunden.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

dass Gruppen mehr bewegen können als der Einzelne, ist zwar keine neue Erkenntnis, zeigt sich aber auch oft in der Gegenwart auf besonders eindrucksvolle Art und Weise. Je mehr Menschen sich zusammentun, um ein Ziel zu erreichen, desto lauter wird ihre Stimme, und desto kraftvoller ihre Initiative.

Wir von JuPa Rheinland-Pfalz Süd, eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Parkinson, sind gerade dabei ein professionelles Musikvideo zu produzieren. Das Projekt wird von der BKK Mobil Oil und Aktion Mensch gefördert. Die Dreharbeiten werden von Carasana Videoproduktion aus Köln übernommen.

Das fertige Musikvideo soll anderen Menschen mit Morbus Parkinson, Menschen mit chronischer Erkrankung oder mit Behinderung und Menschen mit Migration ebenso Mut machen, wie uns. Text und Melodie zum Video entstanden während eines Songwriting-Workshops. Der Song selbst, von einem bekannten Sänger gesungen, soll deutlich machen welche kleinen Momente und großen Fragen „Menschen mit Parkinson“ bewegen. Mit Aktiven der jungen Parkinson-Selbsthilfe, der Unterstützung eines Chores und einer Band wird der Song im Oktober in einem professionellen Tonstudio aufgenommen. Im Musikvideo werden später auch ein jung erkrankter Mensch mit Parkinson mit seiner Familie und einige Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe zu sehen sein. Ebenso jede Menge Menschen „verschiedenster Couleur“, die den Refrain singen und durch eine positive Ausstrahlung „Mut machen“ sollen.

Für diese abschließende Szene im Musikvideo, in der eine große Gruppe von Menschen gut gelaunt schunkelt, tanzt und singt (Playback – keine Tonaufnahme – nur Bild), brauchen wir IHRE Unterstützung.

Wir wollen Vielfalt zeigen und Vielfalt stärken und benötigen hierfür 300 freiwillige Statisten, Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen verschiedenster Couleur (Nationalitäten und Altersgruppen), die gerne ein soziales Projekt in der Selbsthilfe unterstützen möchten.

Das Video zum Musikfilm – keine Tonaufnahmen / nur Film - wird am Donnerstag den 12.09.2019 um 10 Uhr auf dem Gelände der Gartenschau, gedreht. Dauer ca. 2 – 3 Stunden.

Die genaue Adresse:
Gartenschau Kaiserslautern,
Eingang Kaiserberg
Kaiserbergring 29,
67657 Kaiserslautern

Für ausreichend Getränke ist gesorgt, Toiletten - auch behindertengerecht - befinden sich in unmittelbarer Nähe und ein Team von Rettungsassistenten ist ebenfalls vor Ort.

Parkplätze – auch für Busse - sind ausreichend vorhanden (Parkplatz Schulzentrum-Nord) ca. 100 m vom Drehort entfernt.

Vor Ort wird es eine kurze Einweisung und Probe seitens des Filmteams geben und der Musiktitel wird über Lautsprecher eingespielt. Von Ihnen werden keinerlei Gesangs- oder Musikkenntnisse erwartet. Auch keine Kleiderordnung. Sie müssen nur da sein und eine buntgemischte Menschengruppe darstellen und wenn möglich den Refrain mitsingen.

Nach den Dreharbeiten haben Sie die Möglichkeit die Gartenschau in Kaiserslautern für den Rest des Tages kostenfrei zu besuchen. Die Eintrittsgelder werden von uns übernommen.

Der Link des fertiggestellten Musikvideos, der für Social Media freigegeben wird, wird natürlich an die Mitwirkenden weitergegeben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich zahlreich an unserem Projekt beteiligen und bitten um Rückmeldung, mit wie vielen Personen Sie dabei sein möchten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
per Email unter kontakt(at)jupa-rlp.de
per Telefon unter 06301-31759 (Wilfried Scholl, Projektleitung)